www.tagdermediation.at

Österreichischer Bundesverband Mediation

Größter Mediationsverband in Europa

Der Österreichische Bundesverband für Mediation (ÖBM) ist der größte Mediationsverband in Europa. Der Festakt zum 20-jährigen Jubiläum des ÖBM (Gründungsjahr 1995) fand im Jahr 2015 in den Festsälen des Justizministeriums statt. Das Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz sowie das Bundeskanzleramt sind wichtige Kooperationspartner des ÖBM.

Bundesweite Tätigkeit

Der ÖBM ist der einzige österreichische Mediationsverband, der einerseits bundesweit organisiert ist (Organisationsstruktur) und in dem andererseits auch MediatorInnen verschiedenster Grundberufe und Spezialisierungenvertreten sind. In jedem Bundesland besteht eine eigene Landesgruppe. Für die einzelnen Mediationsbereiche hat der ÖBM sechs Fachgruppen und vier Beiräte eingerichtet.

Internationale Ausrichtung

Der ÖBM hat derzeit über 2.300 Mitglieder* in Österreich, Deutschland, Liechtenstein, Italien und der Schweiz. Mit eigenen Gruppen im Ausland ist der ÖBM weit über die Grenzen Österreichs tätig. Der ÖBM steht im ständigen Austausch mit anderen Mediationsverbänden im deutschsprachigen Raum und hat mit der "Wiener Erklärung" den internationalen Tag der Mediation ins Leben gerufen.

Zielsetzung

Mit seinem Slogan »Mediation löst Konflikte« spricht der ÖBM eine breite Öffentlichkeit an. Der ÖBM unterstützt seine Mitglieder mit gezielten Maßnahmen (z.B. Selbstvermarktungstools für Mitglieder), um ihre Marktpositionierung weiter zu stärken. Des Weiteren soll Mediation noch weiter in der Gesellschaft integriert und als wesentlicher Bestandteil der österreichischen Konfliktkultur verankert werden.

Service

Der ÖBM gilt mit seinem umfangreichen Serviceangebot (jährlich über 50 kostenlose Fortbildungen, stark vergünstigte Berufshaftpflichtversicherung mit kostenloser Erweiterung, kostenloser Eintrag in das MediatorInnen-Verzeichnis, kostenloser Mitgliederbereich der Website, kostenloser Newsletter, kostenlose Plattform für Berufseinstieg, kostenlose Folder) als erste Anlaufstelle für Mediation in Österreich.

Vielfalt im Team

Der ÖBM vereint Menschen, die mediatives Handeln im Rahmen von Konflikten unterstützen und fördert die weitere berufliche Etablierung von Mediation. Die Haupttätigkeit des ÖBM erfolgt ehrenamtlich (Team). "Das, was euch eint, ist die Mediation", so würdigte Schauspieler Harald Krassnitzer die Vielfalt im ÖBM anlässlich des Interviews zum Sendestart einer ORF/ARD-Produktion zum Thema Mediation.

 

* Stand Dezember 2017; auf der Liste des Bundesministeriums für Justiz befinden sich derzeit rund 2.400 eingetragene MediatorInnen